Narrow Default Wide

Werdegang

Der Werdegang von Ute Strakerjahn

014

 

  • 1961 in Lippstadt geboren
  • mit 10 Jahren mit dem Tennissport begonnen
  • mit 14 Jahren im DTB Förderkader, internationale Einsätze bei Cup-Veranstaltungen
  • 1980 Halfinalistin bei den Deutschen Meisterschaften der Damen im Einzel und Doppel in Landshut
  • vielfache WTV Meisterin im Einzel/ Doppel
  • Nach dem Abitur 4 Jahre Erfahrung als Spielerin auf der internationalen Damen-Tour
  • höchste Weltranglistenposition 198 (1982)
  • Absolventin der höchsten Trainerausbildung im DTB (A-Trainerin) und im DOSB (Dipl.Trainerin Tennis)
  • über 20 Jahre Coaching von verschiedenen Weltklasse-Tennisspielerinnen auf der internationalen  WTA-Tour
  • Seit über 30 Jahren im Lehrteam des DTBs und WTVs tätig
  • 1995 Auszeichnung zur DTB Trainerin des Jahres und Trägerin des Kütemeyers Preises
  • Seit 2003 verantwortliche Honorar-Bundestrainerin des Deutschen Tennis Bundes für Juniorinnen U16
  • Viele internationale Einsätze für den DTB als Coach mit den Nationalmannschaften bei Europa-Cups und Europameisterschaften
  • 2006 Coach der Europameister der Junioren im Doppel Krawitz / Lenz in Moskau
  • 2009 Vize-Mannschafts-Weltmeister als Coach der U 16 Nationalmannschaft bei der WM in Mexiko
  • 0112010 3. Platz beim Europäischen Wintercup mit der U16 Nationalmannschaft in Prag
  • 2006-2010 Vizepräsidentin Sport des Westfälischen Tennis Verbandes
  • vielfältige Veröffentlichungen: Artikel in Fachmagzinen, zwei DVDs und ein Buch (siehe Traineraus-/fortbildungen)
  • seit 1996 Trainerin und Coach von Jan-Lennard Struff (ATP200)
  • 2012 Coach und Vize- Europameister mit dem Nationalteam U14
  • 2012 Coach 3. Platz beim World Youth Cup - offizielle Mannschafts-Weltmeisterschaft der Juniorinnen U14 in Prostejov
  • 2012 Coach 6. Platz beim Junior Fed-Cup- offizielle Mannschafts.Weltmeisterschaft der Juniorinnen U16 in Barcelona